GrafikKontakt Impressum E-Mail Startseite
showpage.php?SiteID=25
http://www.onit-gmbh.de/know-more/2017-02

[ Schreinerei Sitzmann, Ansbach ]

Meisterbetrieb der Schreinerinnung bietet u.a. Fenster, Haustüren, Innenausbau, Innentüren, Fensterläden, Klappläden, Jalousien, Rolläden, Rollo, Markisen, Raffstore und Altbausanierung
>>> Website



[ Camping Romantische Strasse ]

ausgezeichnet als "vorbildlicher Campingplatz in der Landschaft" bietet Ihnen in einem vom Herrgottsbach durchflossenen vielgestaltigen Gelände (6 ha) eine Residenz nach Ihren Vorstellungen.
Hier mehr...



[ Ferienhaus Leonrod ]

Erleben Sie fränkische Gastlichkeit inmitten der Natur. Genießen Sie die neuen komfortabel eingerichteten Ferienhäuser.
Hier mehr...



[ Wasserscheideweg ]

Der Europäische Wasserscheideweg von Ansbach nach Schnelldorf ist eine wunderschöne Wanderung über 100 Kilometer entlang der Europäischen Wasserscheide auf den Höhen des Naturparks Frankenhöhe.
Hier mehr...
Grafik

eGK- Rollout geht in 2011 weiter!
Kassen werden per Gesetz zur Ausgabe in 2011 verpflichtet

.

Der Bundestag hat am 12.11.2010 beschlossen, dass Krankenkassen bis zum 31.12.2011 mindestens 10 Prozent ihrer Versicherten mit der elektronischen Gesundheitskarte (eGK) ausgestattet haben müssen. Sollte die Quote zum Stichtag nicht erreicht werden, reduziert sich für die betreffenden Krankenkassen das Budget für ihre Verwaltungsausgaben 2012 um zwei Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Wenn beispielsweise keine Kasse die 10 Prozent Hürde erreichen würde, entspräche das über alle Krankenkassen hinweg einer Reduzierung der Verwaltungskosten von 170 bis 200 Mio. Euro.

Vertragspraxen, d.h. Praxen, die gesetzlich Versicherte behandeln, werden parallel in eHealth Terminals investieren müssen, um die neuen Karten auslesen und die Daten verarbeiten zu können. Analog wie ihre medizinischen Kollegen in Nordrhein, werden auch die medizinischen Leistungserbringer in den restlichen Bundesländern mit Telematik-Pauschalen rechnen dürfen. Konkret wurden folgende Subventionen vereinbart:

  • Stationäres Terminal: 355 Euro
  • Mobiles Terminal: 280 Euro
  • Installation (einmalig): 215 Euro

Einen offiziellen Plan, wann der Förderzeitraum in welchem Bundesland beginnt, existiert noch nicht. Die OnIT hält Sie mit weiteren Details auf dem Laufenden!

Weitere Informationen finden Sie hier: 
Die verabschiedeten Beschlüsse vom 12. Oktober 2010
PDF: Pressemitteilung des Bundesministeriums für Gesundheit

OnIT-Systemhaus | Wir unterstützen Ihren Praxiserfolg!

 


medHybrid: Bezahlterminal inkl. eHealth-Funktionen für KVK und eGK

.

.

Mit dem Terminal medHybrid steht Ihrer Praxis ein besonders vielseitiges und zukunftssicheres eGK-Lesegerät zur Verfügung. Es bietet Ihnen neben dem sicheren Auslesen der Versichertenkarten auch das bargeldlose Bezahlen von IGeL-, Rezept- und Praxisgebühren. Das TeleCash Servicepaket stellt sicher, dass Sie im Störfall schnell wieder zu einem reibungslosen Praxisalltag zurückkehren können. Dafür stehen wir mit unserer jahrelangen Erfahrung im sensiblen Geschäft des bargeldlosen Zahlungsverkehrs.

Leistungsmerkmale
- zukunftsfähig: nach Markteinführung gematik-zugelassen als eHealth BCS-Terminal
- liest die KVK und die eGK 2
- zusätzliche Steckplätze für Sicherheitskarten (SMC), wie z.B. für Institutskarten
- einfache Bedienung dank Hybridkartenleser
- ermöglicht einfaches bargeldloses Bezahlen von IGeL-, Rezept- und Praxisgebühren
- für den Anschluss an alle Systeme mit Druckfunktion über einen separaten Drucker geeignet
- Anschlüsse: 2mal seriell, USB, DFÜ
- sichere Kabelführung

Sowohl als Kaufgerät als auch für den zuverlässigen Betrieb auf Mietbasis erhältlich.

Wir unterstützen Sie bei der Einführung der elektronischen Gesundheitskarte.
Vereinbaren Sie einen kostenlosen Beratungstermin. info@onit-gmbh.de

 


medCompact

.

.

Mit dem Terminal medCompact steht Ihrer Praxis ein vielseitiges und zukunftssicheres eGK-Lesegerät zur Verfügung. Das TeleCash eHealth Servicepaket stellt sicher, dass es reibungslos funktioniert und im Störfall schnell ausgetauscht wird. Dafür stehen wir mit unserer jahrelangen Erfahrung im sensiblen Geschäft des bargeldlosen Zahlungsverkehrs.





Leistungsmerkmale
- zukunftsfähig: gematik-zugelassen für BCS und SICCT
- liest die KVK und die eGK
- barrierefreie, einfache Bedienung
- nahtloser Anschluss an Ihr Praxisverwaltungs-System
- 1 Kartensteckplatz für den elektronischen Heilberufsausweis (HBA)
- 1 Kartensteckplatz für eGK und KVK
- 2 Steckplätze für Sicherheitskarten
- alle erforderlichen Anschlüsse: USB, seriell und LAN
- einfache Anbindung an bestehende Netzwerke

Sowohl als Kaufgerät als auch für den zuverlässigen Betrieb auf Mietbasis erhältlich.

Wir unterstützen Sie bei der Einführung der elektronischen Gesundheitskarte.
Vereinbaren Sie einen kostenlosen Beratungstermin. info@onit-gmbh.de